Start
German Diversity Award
Ablauf
VOTING
SPONSOR
WINNER 2020
BGA

Kategorien & Nominierung

BeyondGenderAgenda, die Initiative für Diversity, Equity & Inclusion (DE&I), zeichnet mit dem bedeutendsten Wirtschaftspreis für Diversität, dem German Diversity Award herausragendes Diversitätsengagement aus. 

Der German Diversity Award 2021 wird am 25. November 2021 an Personen und Unternehmen, die sich im Laufe des Jahres in ihrem Unternehmen oder der Öffentlichkeit aufmerksamkeitsstark für Diversität, Chancengerechtigkeit und Inklusion eingesetzt haben, in den nachfolgenden Kategorien vergeben:

Diversitäts-Dimensionen

Für eine Person oder ein Unternehmen mit herausragendem Einsatz für Diversität

Top Kategorien

Für eine Person mit herausragendem Einsatz für Diversität

Für ein Unternehmen mit herausragendem Einsatz für Diversität

BGA Ehrenpreis

Exklusive Auszeichnung durch BeyondGenderAgenda. Für eine Person mit herausragendem Einsatz für Diversität.

Ablauf und Verleihung

Von der Ankündigung, über die Nominierungsphase und Jurysitzung bis hin zur Bekanntgabe der Shortlist findet der German Diversity Award 2021 digital statt.

Die Jury des German Diversity Award 2021 setzt sich aus ausgewählten Expert:innen, Vertreter:innen des BeyondGenderAgenda Beirats sowie Sponsoren zusammen.

Die Preisverleihung wird am 25. November 2021 stattfinden.

Mai - Juli

Nominierungsphase

September

Expert Jury

Oktober

Online-Voting

Oktober

Big Jury

25. November 2021

AWARD CEREMONY

Unsere Finalist:innen

Disability

Natalie
Dedreux

Aktivistin und Expertin für Down-Syndrom

Janis
McDavid

Speaker, Autor, Botschafter, Weltentdecker

Anastasia
Umrik

Coach, Autorin, Rednerin

Ethnicity

Kenza
Ait Si Abbou

KI Expertin und Autorin

Sawsan
Chebli

Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund & Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales

Tiaji
Sio

Incoming MPA Student at Harvard Kennedy School, Co-Founder DIVERSITRY, Forbes 30 Under 30, Advocate for Diversity and Inclusion

Gender

Prof. Dr. h.c. Jutta
Allmendinger, Ph.D.

Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Laura
Gersch

Vorständin Firmenkunden und Personal, Allianz Lebensversicherungs-AG / Young Global Leader des World Economic Forum

Dr. Sigrid Evelyn
Nikutta

Vorstand Güterverkehr, Vorstandsvorsitz Deutsche Bahn Cargo

Generation

Volker
Baisch

Gründer und Geschäftsführer Väter gGmbH, Ashoka Fellow, Social Entrepreneur

Dagmar
Hirche

Vorstandsvorsitzende bei Wege aus der Einsamkeit e.V., LinkedIn Top Voices DACH 2020

Katharina
Mayer

Female entrepreneur Founder & CEO of Kuchentratsch GmbH

LGBT+

Tessa
Ganserer

Mitglied des Bundestags, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Sven
Lehmann

Bundestagsabgeordneter aus Köln, Sprecher für Sozialpolitik & Queerpolitik der GRÜNEN

Dr. Richard
Lutz

Vorsitzender des Vorstands bei Deutsche Bahn

Social Mobility

JOBLINGE e.V.
 

Wir bringen Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen in Ausbildung

Netzwerk Chancen
 

Initiative für junge Menschen aus finanzschwachen oder nichtakademischen Familien zur ideellen Förderung für beruflichen und sozialen Aufstieg

Speed up, Buddy!
 

Mentoring für ErstakademikerInnen

Audience Award

DIVERSITRY
 

Das BIPoC-Netzwerk der Bundesministerien

Ali
Mahlodji

Unternehmer, Gründer, Autor, Keynote Speaker, Chief Storyteller

Tuğba
Tekkal

Co-Founder von HÁWAR.help und GermanDream

Company of the Year

Deutsche Bahn
 

Deutsche Telekom
 

OTTO
 

Global Game Changer

Allianz
 

Discovery
 

LinkedIn
 

Personality of the Year

Prof. Dr. h.c. Jutta
Allmendinger Ph.D.

Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Werner
Baumann

CEO and proud member of #TeamBayer

Dr. Jörg
Ehmer

CEO Apollo, VP GrandVision NV

Rückblick digitale Preisverleihung 2020

Die Preisverleihung fand am 18. November 2020 digital auf den Kanälen von BeyondGenderAgenda statt.

Schaut euch die Preisverleihung an, um alle Gewinner:innen und herausragenden Vorbilder, Pioniere und Positivbeispiele zu sehen, die uns mit ihrem Engagement für Vielfalt im letzten Jahr beeindruckt haben.

Über BeyondGenderAgenda

BeyondGenderAgenda hat sich zum Ziel gesetzt, durch integrale Verankerung von Diversity, Equity & Inclusion (DE&I) in der DNA börsennotierter und mittelständischer Unternehmen die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft langfristig zu sichern und auszubauen. Basierend auf dem Zusammenhang zwischen DE&I und Business Performance soll die Chancengerechtigkeit von Führungskräften mit Behinderungen, jeden Geschlechts, jeglichen Alters, kultureller sowie sozialer Herkunft oder unterschiedlicher sexueller Orientierung sowie Geschlechtsidentität bei der Besetzung von Vorstandspositionen und Aufsichtsratsmandaten sichergestellt und so ein Kulturwandel unter Einbindung von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft herbeigeführt werden.

Weitere Informationen zu BeyondGenderAgenda gibt es hier.

„Wir sind der Überzeugung, dass nur durch Vielfalt Innovationen entstehen und kommende Herausforderungen gemeistert werden können. Persönlichkeiten, die sich bereits herausragend für Diversität und Inklusion engagieren, sind die Vorbilder, die es braucht, um Veränderung zu bewirken. Daher freuen wir uns, den German Diversity Award auch in diesem Jahr wieder in der Kategorie Personality of the Year zu unterstützen.“

...,
...

„Chancengerechtigkeit steht für die DB an erster Stelle. Die soziale Herkunft eines Menschen darf für die schulische & berufliche Entwicklung nicht entscheidend sein. Als eine der größten Arbeitgeberinnen Deutschlands wollen wir unseren Teil dazu beitragen und Diversity in all ihren Facetten fördern. Daher freuen wir uns sehr, den German Diversity Award 2021 in der Kategorie Social Mobility zu unterstützen.“

...,
...

„In Unternehmen sollte Geschlechterzugehörigkeit keine Rolle spielen. Douglas steht für Gendergerechtigkeit und Diversität - deshalb unterstützen wir den German Diversity Award 2021.“

...,
...

„Als Sponsor der Kategorie Generation des German Diversity Award 2021 setzen wir auf ein Thema, das angesichts des demographischen Wandels sehr drängt.“

...,
...

„When we listen and celebrate what is both common and different, we become a wiser, more inclusive, and better organization. Smart teams will do amazing things, but truly diverse teams will do impossible things. Our Great Place to work certification in 23 countries up to now are an important recognition of our strong, cross-regional workplace culture we are aiming for. We are proud to sponsor the German Diversity Award to honor those who are leading by example.“

„Nach der gelungenen Premiere des German Diversity Award in 2020, freuen wir uns auch in diesem Jahr die Kategorie Ethnicity zu unterstützen. Denn wir sind überzeugt davon, dass es entscheidend für den Zusammenhalt der Gesellschaft sein wird, dass Menschen mit Migrationsgeschichte echte Aufstiegschancen erhalten. Es gibt nach wie vor zu wenige Unternehmen in Deutschland, die den Wert von diversen Teams erkennen und für sich nutzen.“

...,
...

„Der German Diversity Award verkörpert alle Aspekte sowie Möglichkeiten der Gleichberechtigung und Inklusion. Er trägt dazu bei, alle jene großartigen Initiativen sichtbar zu machen, die Diversität und Inklusion auf ihre Art voran treiben und so eine offenere Gesellschaft fördern. Wir freuen uns daher sehr, auch den diesjährigen Award wieder in der Kategorie Audience Award zu unterstützen und großartige Vorbilder auszuzeichnen.“

...,
...

„Wir bei der Publicis Groupe in Deutschland sind 2.300 Pioniere. Zu unseren täglichen Werkzeugen zählen wertschöpfende Ideen und umfassender Technologieverstand. Und weil Vielfalt und Gleichberechtigung bedeutende Nährböden für Kreativität sind, ist die Unterstützung des German Diversity Award für uns eine logische Konsequenz.“

...,
...

„Kreative Ideen und Innovationen entstehen in diversen Teams – mit Persönlichkeiten, die unterschiedliche Perspektiven und Talente mitbringen. Deshalb fördern wir Vielfalt in der Arbeitswelt. Mit dem Award in der Kategorie LGBT+ möchten wir einen Beitrag zu einem Kulturwandel leisten.“

...,
...

„Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen gesehen werden. In unseren vielfältigen Inhalte-Angeboten ebenso wie als Arbeitgeber mit einem inklusiven Arbeitsumfeld. Daher unterstützen wir den German Diversity Award 2021 in der Kategorie Disability.“

...,
...

„Als Gewinner der Kategorie Company of the Year in 2020 möchten wir ein Zeichen setzen, indem wir die Kategorie in diesem Jahr unterstützen. Wir wollen andere Unternehmen motivieren, an die Kraft von Vielfalt zu glauben und einen möglichen Weg dorthin aufzeigen. Diversität ist essentiell, um innovativ und erfolgreich zu sein. Und dafür setzen wir uns bei Vodafone ein. Jeden Tag aufs Neue.“

...,
...